Das Innovationsförderprogramm ZIM hat ein neues Gewand bekommen und sich in neue Richtlinien gekleidet. Dank der noch attraktiveren Ausgestaltung der Förderung hat es gute Chancen – analog zum Filmtitel – der „ZI(E)Mlich“ beste Freund von mittelständischen Unternehmern zu werden.


Die grundsätzliche Zielstellung und Ausrichtung des Förderprogramms hat sich nicht geändert: Mit ZIM soll die Wettbe-
werbsfähigkeit von kleinen und mittelständischen Unternehmen und Handwerksbetrieben gesteigert werden und so zum Unternehmenswachstum beitragen. Gefördert werden dabei Forschungs- / Entwicklungsprojekte sowie unterstützende Dienstleistungen inkl. Markteinführung. Ob das Entwicklungsprojekt auf innovative Produkte, Verfahren
oder Dienstleistungen abzielt, spielt keine Rolle, ebenso wenig, um welche Technologie oder Branche es sich handelt.

Neu ist die dauerhafte Antragsberechtigung von Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern und einem maximalen Jahresumsatz von 50 Mio. €. Den Unternehmen ist es dabei freigestellt, ob sie das Projekt allein oder in Kooperation mit anderen Unternehmen oder Hochschulen im In- oder Ausland durchführen.

Hochschulen werden dabei stets zu 100?% gefördert. Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern kommen also selbst nicht in den Genuss der Zuschüsse, jedoch können Kooperationsprojekte mit kleineren Firmen eine interessante Option darstellen.

Neu ist auch die Höhe der förderfähigen Projektkosten, welche bei Einzelprojekten auf 380.000 € gestiegen sind. Bei Kooperationsprojekten kann jedes Unternehmen ein Projektvolumen einzeln bis zu 380.000 € ausschöpfen. Für Hochschulen betragen die förderfähigen Kosten 190.000 €.

Basis für die Berechnung der förderfähigen Kosten sind die Bruttoarbeitnehmerkosten. Für Material- und Gemeinkosten wird pauschal ein Aufschlag von 100?%
(Unternehmen) bzw. 75?% (Hochschulen) gewährt.

Unsere Leistung für Sie
Sie haben eine Idee für ein neues Produkt, Verfahren oder eine technische Dienstleistung?

  • Wir beraten Sie hinsichtlich des Förderprogramms ZIM sowie weiterer Fördermöglichkeiten
  • Wir konzipieren einen Projektplan mit Ihnen und helfen Ihnen, geeignete Projektpartner zu finden
  • Wir unterstützen Sie bei Antragstellung und Abwicklung
  • Wir übernehmen das Projektmanagement und koordinieren bei Bedarf die Teilprojekte